Alle · Bücher

Simon Beckett – Totenfang

Endlich ein neues David Hunter Buch!! Ich war total gespannt und hab mich drauf gefreut und habe es jetzt endlich geschafft, es zu lesen. Es hat ja auch eine ganze Weile gedauert, bis ein neues Buch rund um David Hunter in Arbeit war… Und ich bin froh, dass es überhaupt dazu gekommen ist!

So viel vorne weg: Es tut mir leid, wenn ich ein bisschen Fan-Girle! Da ich aber von Haus aus Forensiker bin und forensische Anthropologie schon immer super spannend fand, trifft vieles einfach bei mir voll ins Schwarze.

Der forensische Anthropologe David Hunter ist nach seinem letzten Fall, bei dem er die Polizei bei ihren Ermittlungen unterstützt hat und dabei in Ungnade gefallen ist, gelangweilt von seinem Universitätsjob und steht kurz davor, dass sein Job vom neuen Fakultätsleiter gestrichen wird. Unerwartet erhält er einen Anruf aus Essex mit einer Einladung, einer Leichenbergung beizuwohnen. Spontan und erleichtert sagt er seine Wochenendpläne mit Freunden ab und macht sich auf den Weg…

20161209_164946

So startet das neue Abenteuer rund um David Hunter… In den Backwaters rund um die Themsemündung passiert einiges mehr – angeblich Vermisste tauchen als Wasserleichen wieder auf, David verstrickt sich mit einer betroffenen Familie und stößt, zusammen mit seinem weiblichen Sidekick, immer wieder auf neue Hinweise rund um den mysteriösen Fall. Das nicht immer alles so ist, wie es scheint, wurde für mich relativ schnell klar. Trotzdem war das Ende noch eine Überraschung!

Die Location ist super ausgesucht und unterstützt den düsteren Flair der in der Storyline gewoben wird. Zwar klingt die Landschaft in machen Beschreibungen wirklich schön und sehenswert: Viele kleine Flüsschen und Bäche, weite grüne Flächen und Wälder… Jedoch hat die Landschaft durch die Gezeiten auch ein Eigenleben und wenn man nicht aufpasst, wird man schnell mal überspült…

Ich habe das Buch schnell verschlungen und finde, es ist eine würdige Fortsetzung der vorhergegangenen Bücher! Klar, es ist ein Fortsetzungsroman und natürlich bleiben viele Elemente erhalten, aber so möchte man das ja irgendwie auch – sonst würde man sich ja für ein ganz neues Buch entscheiden. Leider ist meine Forensik-Begeisterung diesmal nicht ganz befriedigt worden. Vielleicht habe ich das auch falsch im Hinterkopf (die letzten Bücher habe ich vor einer Ewigkeit gelesen!), aber ich hatte das gefühl, dort wäre seine eigentliche Arbeit mehr zum tragen gekommen.

Meiner Meinung nach trotzdem ein empfehlenswertes und sehr spannedes Buch, vor allem wenn man von den Vorgängern auch schon begeistert war! Habt ihr es auch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen??

wurm2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s