Alle · Bücher

Ferdinand von Schirach – Der Fall Collini

Es gibt mal wieder eine Buchempfehlung! Oder eher Buchbesprechung. Wie auch immer. Das ist tatsächlich mal ein Buch, welches ich mir nicht selber gekauft habe, sondern was mir vom Onkel meines Freunds empfohlen und aus dem eigenen Bestand überlassen wurde. Ich bin mir nicht sicher, ob ich selber danach gegriffen hätte – aber ich bin froh, darauf aufmerksam gemacht worden zu sein, denn es ist wirklich ein sehr vielschichtiges und interessantes Buch.

Caspar Leinen ist frisch von der Uni, im Notdienst als Strafverteidiger eingeteilt und erhält seinen ersten Fall: Die Verteidigung von Fabrizio Collini. Ein unauffälliger Mann, vorher nie straffällig geworden, tötet den angesehenen Wirtschaftsvertreter Jean-Baptiste Meyer in seinem Hotelzimmer. Er stellt sich sofort. Das Motiv ist unklar.

20161216_160959

Im ersten Teil des Romans geht es hauptsächlich um Caspar Leinen, seinen Einstieg in den Beruf des Strafverteidigers und bietet zu großen Teilen einen Rückblick auf seine Kindheit. Diese verbringt er zu großen Teilen im Internat und in den Ferien bei seinem besten Freund. Nachdem sich herausstellt, dass das Mordopfer dessen Großvater ist, zu dem auch Leinen ein herzliches Verhältnis führte, will er seine Aufgabe als Verteidiger zuerst nieder legen. Dazu kommt es jedoch aus verschiedenen Gründen nicht, und im zweiten Teil des Romans deckt Leinen nicht nur das Motiv für den Mord auf, sondern zeigt damit auch ein dunkles Kapitel der deutschen Justizgeschichte auf.

Ich persönlich fand das Buch fesselnd. Der knappe, strukturierte Schreibstil unterstreicht vor allem die rechtlichen und historischen Inhalte. Leider kommen dafür teilweise die Personen nicht ganz rüber – sie bleiben eher flach beschrieben und ihre Gefühlswelt fremd.

Insgesamt jedoch ein sehr gutes Buch, welches auf jeden Fall auch zum denken anregt und für mich auch Themen beleuchtet hat, mit denen ich mich bisher nicht wirklich stark auseinander gesetzt habe.

Habt ihr den „Fall Collini“ schon gelesen? Oder vielleicht ein anderes Buch von Schirrach? Wie gefällt es euch?

wurm2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s