Alle · Rezepte

Dips, Saucen und Butter

Saucen und Dips kann man immer gebrauchen – egal ob bei Buffets, auf Partys, beim grillen und so weiter… Vor allem jetzt, wo die Sonne sich wieder zeigt! Saucen, Dips oder auch Butter dürfen eigentlich nie fehlen! Wir haben euch hier drei unserer Liebsten zusammengestellt, alle (meist) schnell und einfach gemacht und super lecker! Vielleicht gibt es dann irgendwann auch noch mal einen Part 2! 🙂

Tomaten-Knoblauch-Butter

125 g Butter

1 Zehe Knoblauch

1/3 Tube Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Nach Belieben: getrocknete Tomaten

Die Butter raus stellen, damit sie weich wird. Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse oder einer Reibe klein „pürieren“ und zur Butter dazugeben, ebenso wie das Tomatenmark. Gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es etwas extravaganter mag, kann noch klein geschnittene getrocknete Tomaten hinzu geben. Dann ab damit in den Kühlschrank zum fest werden! Besonders lecker auf Baguette zum Ofenkäse oder auch beim Grillen zu Fleisch und Brot.

 

Avocadocreme

1 Avocado

2-3 Tl Frischkäse

1/2 Limette

Salz, Pfeffer

wer mag: Chilli, Knoblauch, fein gewürfelte Tomate

20170203_133952

Die Avocado entsteinen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel zerdrücken, den Frischkäse unterrühren und mit Limette, Salz und Pfeffer abschmecken. Das war es auch schon! Wer es etwas spicy und/oder würzig mag, kann etwas frische Chilli oder auch Knoblauch klein hacken und auch unterrühren! Schmeckt super als Dip für Tortilla Chips, aber auch auf Sandwiches oder einfach auf einer einfachen Scheibe Brot. 🙂

 

Zwiebelmarmelade

5-6 rote Zwiebeln

0,5 Liter trockenen Rotwein

0,2 Liter Brühe

Salz

Zucker

Öl zum braten

… und in diesem Fall etwas Geduld 😀

20170515_140324

Die Zwiebeln schälen und in halbe oder viertel Scheiben schneiden (je nach dem wie groß eure Zwiebeln sind die Hälften vielleicht auch nochmal dritteln). Scharf anbraten, am besten in einem etwas größeren Topf. Dabei leicht salzen. Und dann ist die Geduld gefragt! Immer wieder mit etwas Rotwein bzw. Brühe aufgießen bis diese(r) abgedampft ist – und das bis ihr eure komplette Flüssigkeit verbraucht habt. Dann nochmals abschmecken.
Es dauert ein bisschen, aber das Ergebnis sind super weiche Zwiebeln, die absolut lecker auf einem Burger oder zu sonstigem Grillfleisch und auch Gemüse sind!

Habt ihr auch Saucen oder ähnliches, die ihr immer wieder macht, weil sie einfach so lecker sind?

wurm2

Advertisements

2 Kommentare zu „Dips, Saucen und Butter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s